Ferienwagen.info
Share |
01805 / 259 009 90456
(0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk.)

Mietwagensuche

Abholort
Abholdatum
Uhrzeit
Rückgabeort
Rückgabedatum
Uhrzeit
Anmietstationen

Unsere Servicezeiten

Montag - Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr

Samstags:
10:00 bis 18:00 Uhr

Sonntags:
12:00 bis 16:00 Uhr

Feiertags:
10:00 bis 14:00 Uhr

Mietwagen Finnland

Die Parlamentarische Republik Finnland, regiert von Präsidentin Tarja Halonen liegt im Norden. Eingekreist von Norwegen, Schweden, Russland und dem Estland. Die ersten Aufzeichnungen über eine Besiedelung Finnlands die auch nachgewiesen werden konnte gehen auf etwa 8500 vor Christus zurück. Im Laufe der Jahrtausende wanderten immer weitere Kulturen in das Gebiet des heutigen Finnlands ein. Etwa 3200 vor Christus wanderten baltische Völkergruppen in Finnland ein, wurden sesshaft und brachten die indogermanische Sprache mit. Diese Zuwanderung ist ausschlaggebend dafür, dass die urfinnische Sprache in den Küstengebieten sich von der innerländlichen Sprache unterscheidet.

Finnland bietet Besuchern unglaubliche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Inselfestung Suomenlinna vor der Küste von Helsinki die bereits 1747 gegründet wurde und in ihrer Form entfernt einem Stern ähnelt. Finnlands Natur und die ländlichen Sehenswürdigkeiten kann man mit einem Mietwagen und einem ortskundigen Führer wunderbar erkunden und in die Geschichte des Landes eintauchen.
Die finnische Bevölkerung ist sehr religiös. Der Großteil gehört der evangelisch-lutherischen Kirche an. Daher prägen sehr viele Kirchen das Bild des Landes. Das geistige Zentrum Finnlands liegt im Dom zu Turku. Aber auch Orthodoxe Kirchen wie die Uspenski Kathedrale sind wunderbare Sehenswürdigkeiten.

Finnen sind naturnahe Menschen die sehr auf ihre Traditionen wie zum Beispiel Saunabesuche achten. Die Rauchsauna ist eine der ältesten Traditionen Finnlands.
Auch die Kultur Finnlands ist einzigartig. Musik, Kunst, Museen und auch die landestypische Küche geben einen interessanten Einblick in das Leben und die Geschichte Finnlands.
Die Hauptstadt Finnlands, Helsinki, ist das Zentrum von Politik, Wirtschaft und Kultur. Helsinki hat ca. 6% schwedisch sprechende Einwohner ist eine offiziell zweisprachige Stadt. Im 12. Jahrhundert wurde das heutige Stadtgebiet Helsinki, das damals nur aus ein paar Dörfern bestand, von den Schweden unter der Führung von Gustav I. Wasa erobert. Mitte des Jahres 1550 befahl Gustav I. Wasa die Gründung der Stadt Helsingfors, welches der schwedische Name für Helsinki ist. 1808 wurde Helsinki im russisch-schwedischen Krieg von russischen Truppen erobert. Nach Ende des von Schweden verlorenen Krieges musste es ganz Finnland an Russland abtreten. Finnland wurde zum Großfürstentum, die Hauptstadt war zu dieser Zeit Turku. Dieses wurde jedoch 1812 geändert. Helsinki wurde zur Hauptstadt ernannt da Turku zu weit entfernt von Sankt Petersburg lag.

Nachdem Finnland seine Unabhängigkeit erlangt hatte wurde das Stadtgebiet ausgedehnt und die Bevölkerung stieg an. Helsinki wird noch heute von der Jugendstil Architektur aus der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts geprägt. Das Wahrzeichen von Helsinki ist der Dom der weithin sichtbar ist. Aber auch Gebäude wie die Wohnhäuser im Stadtteil Katajanokka sind noch im Jugendstil aufgebaut. Helsinki erkundet man am besten mit einem Mietwagen um viele Eindrücke von der Stadt, ihrer Bewohner und ihrer Geschichte mitnehmen zu können.
Neben Gebäuden wie dem finnischen Nationaltheater geben auch Museen und Ausstellungen wunderbare Einblicke in die Vergangenheit Helsinkis. Finnland ist ein Land mit vielseitiger Kultur und wunderbaren naturbelassenen Gebieten die jeden Urlaub zu etwas Besonderem machen. Weitere Informationen zu Finnland finden Sie auf Wikipedia. Auf unserem Portal gibt es ebenfalls Angebote für Frankreich.

 

 
 
 
© Ferienwagen.info 2010